CREST CR-5 on TAUCHEN May,2022 . “Durchaus eine Kaufempfehlung.”

TAUCHEN.DE
Nr. 5 – MAI 2022

Reviewed by Timo Dersch

CREST DIVING möchte Tauchcomputer-Herstellern Konkurrenz machen.Ist das neue Flaggschiff CR-5 ein echtes Sportswatch-Schnäppchen für Taucher?

CREST Diving klingt zunächst unbekannt. Dabei sind die Macher hinter der Marke kein unbeschriebenes Blatt in der Tauchindustrie. Die Taiwanesen waren bisher Produzenten und Zulieferer für Tauchcomputer der ganz großen Marken. Diese jahrelange Expertise steckt in ihren Produkten, und das merkt man auch, sobald man das neue Vorzeigebaby CR-5 in die Hand nimmt. Hier liegt ein vollwertiger Tauchcomputer für Sportbegeisterte und agile Wasserfreunde vor. Der schicke Schwarze kann nicht nur für Nitrox und Luft Gewebeberechnungen anstellen und grafisch darstellen. Er kann den Nutzer auch bei allen anderen bewegten Tätigkeiten begleiten. Und das macht er hervorragend. Ob beim Apnoetauchen oder Wandern– der Kleine rechnet immer fleißig mit. Er misst die zurückgelegte Strecke, den Puls, und dient auch als Navigationsinstrument. Per GPS kann auf der Karte die Route verfolgt, mit dem digitalen Kompass ein Kurs navigiert werden. Zum Beispiel, um Tauchplätze zu finden oder zu markieren.

Timo Dersch

Unter Wasser

Das Display ist dank großer Zahlen und heller Beleuchtung gut abzulesen. Die Unterteilung in einzelne Sektionen und die farbliche Unterscheidung der einzelnen Werte unterstützen dies zusätzlich. Ein praktisches Feature ist der integrierte Lagesensor, mit dem man zwischen den einzelnen Anzeigen hin- und herschalten kann. Einfach kurz das Handgelenk schwungvoll drehen, und der neue Freund flippt auf die nächste Displayseite. So kann ohne Tastenbetätigung die Ansicht des unteren Displayteils zwischen dem Kompasskurs, der Gewebesättigung sowie der Tauchzeit und Wassertemperatur gewechselt werden. Die Alarme können per Audiosignal und/oder Vibration eingerichtet werden. Tiefenalarme, Zeitalarme, Oberflächenintervall- Alarm – alles ganz nach persönlichem Geschmack.

Fitness und Alltag

Besonders beim Sport trumpft  》der Neue《 richtig auf. Durch sein Fliegengewicht von 80 Gramm ist er für nichts zu schwer. Ein Vorteil, der vielen erst richtig bewusst wird, wenn mal mit einem Konkurrenzprodukt geschwommen oder Apnoe getaucht wurde. Klar, bei Freizeitsportlern kommt es nicht auf jedes Gramm an. Aber geringes Gewicht macht jeden Armschwung beim Laufen, jeden Zug beim Schwimmen angenehmer. Und ist man doch gerade beim Schwimmen Unzuverlässigkeit von den Sportuhren gewohnt, so ist der  》CR-5《 mehr als zuverlässig. Jede Bahn wird sekundengenau aufgezeichnet und kann tabellarisch im Log angezeigt werden. Auch der Fitnessstudio-Modus ist gelungen. Sätze und Wiederholungen können voreingestellt werden. Kalorienverbrauch wird berechnet, die Herzfrequenz überwacht. Das Uhrendisplay zeigt einen Schrittzähler und die aktuelle Oberflächenpause in Stunden oder Tagen an. So will man den kleinen Computer im Uhrenformat einerseits gar nicht mehr ablegen. Andererseits erinnert er aber auch daran, dass es höchste Zeit wird, mal wieder den Kopf unter Wasser zu stecken.

Akku

25 Tauchgänge Akkudauer! Das ist erstaunlich lang für eine Uhr seiner Klasse. Denn mit GPS, Bluetooth, Lagesensor, Druckmesser und hellem LCD-Display gibt es durchaus einige Stromverbraucher an Bord. Hier hat man aber sauber gearbeitet. Und auch die 14 Tage im Standby-Mode sind mehr als beachtlich. Geladen wird mit dem beigelegten USB-Kabel.

Konnektivität

Mit dem Smartphone kann der  》CR-5《  per Bluetooth verbunden werden. Die Dive-Log+App erlaubt es, die Daten auszulesen und ein Logbuch zu führen, und dieses in den sozialen Medien zu teilen. Und noch viel wichtiger: Die neuesten Firmware-Updates können mit einem Klick auf die Uhr übertragen und installiert werden. Einziger Kritikpunkt, den wir an dieser Stelle haben: Noch liest die App nur die Tauchdaten, nicht aber das Sportlogbuch aus. Vielleicht kommt das ja mit dem n chsten Update.

Fazit

Der  CR-5  muss sich vor seiner Konkurrenz nicht verstecken. Er kann alles, was die anderen können. Macht das mit weniger Gewicht und geringerem Preis und bringt sogar coole Zusatz-Features wie die knopflose Bedienung durch einfaches Handgelenkschütteln mit. Durchaus eine Kaufempfehlung.

》Eine Smartwatch, die alles kann《,
was sie können sollte und darüber hinaus auch noch ein Tauchcomputer ist.

Geladen und ausgelesen wird sie über USB (unten), die Herzfrequenz holt sie sich unter anderem per Infrarotsensor (oben). Ebenfalls integriert: GPS.


Know more about CR-5 https://crestdiving.com/computers/cr-5/
Shop Online https://shop.crestdiving.com/product/crest-cr-5/

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Close

Language